Startseite Kontakt Impressum
Willkommen Wir über uns Leistungen Ökologische Baustoffe Innen und Außenputz Stuck Wärmedämmung Trockenbau Sanierungen Restaurierungen Referenzen  Kontakt Impressum
e-mail Anfrage

Ökologische Baustoffe

Ökologische Baustoffe


Ökologisches Bauen bedeutet die Minimierung von Schad- und Fremdstoffen. Die Chemie hat schon seit den 50er und 60er Jahren Einzug in unsere Häuser gehalten und schädliche Auswirkungen auf den Menschen wurden weitgehend außer Acht gelassen.

Zahlreiche Studien belegen, dass ein Zusammenhang zwischen der Gesundheit der Menschen und den von ihnen bewohnten Gebäuden besteht (sick building syndrom). Gesundes, ökologisches Bauen ist somit auf längere Sicht eine wichtige Aufgabe, um die Gesundheit unserer Bevölkerung zu gewährleisten. Außerdem liefern wir mit natürlich Stoffen einen Beitrag zur Erhaltung der Umwelt weil sich zukünftig keine Belastung durch die Verwertung ergibt. Für die Innengestaltung bieten sich zwei wesentliche Gruppen ökologische Baustoffe an; Lehmputze und Kalkputze

Lehmputz

Lehm ist ein Verwitterungsprodukt der Natur und besteht aus Ton, Sand und Schluff, sehr feinen Teilchen. Durch Zugabe natürlicher Strukturgeber wie Pflanzenstärken und Fasern können vielfältige Putzsorten hergestellt werden.
Lehmputz wirkt feuchtigkeits- und temperaturregulierend weil das moderne Bauen einen geringen Luftwechsel bewirkt und somit die Raumfeuchte erhöht. Lehm kann durch sein inneres Kapillarsystem die Feuchtigkeit stärker und schneller als andere Baustoffe aufnehmen und gleichmäßig verteilen, sodass eine Anreicherung vermieden wird.
Durch eine hohe Wärmerückstrahlung bleiben die Räume im Sommer kühl und im Winter warm. Schimmelbildung und Schadstoff gehören damit der Vergangenheit an. Durch die geringe Gleichgewichtsfeuchte hat Lehm zudem eine konservierende Wirkung auf Holz.

Lehmputze haben eine breite Farbpalette natürlicher Sande und Erdfarben (von sonnengelb, zartem rosa bis himmelblau und verschiedenen terra-cotta). Durch die Zugabe von Hanf, Stroh und Flachs wie es auch im traditionellen Lehmbau gemacht wird lassen sich verschiedene lebendig strukturierte Oberflächenstrukturen herstellen.

Kalkputz

Kalk hat aufgrund seines hohen PH-Wertes eine desinfizierende Wirkung und beugt somit auf natürliche Weise Schimmelbildung vor. Er ist wasserdampfdurchlässig und wirkt feuchtigkeits- und wärmeregulierend da er durch diffusionsoffene Poren der Raumluft Schadstoffe und überschüssigen Wasserdampf entzieht und zeitverzögert wieder abgibt (Anwendung insbesondere in nahezu luftdichten Räumen).

Zusammensetzung von Kalkputz

Kalkputz besteht aus dem Bindemittel Kalk und weiteren  Bestandteilen wie Sand und Kalksteinmehl. Baukalksorten unterscheiden sich in ihrem Anteil an ungebundenem, löschbarem Calciumoxid. Dieser nimmt vom Luftkalk mit fast 100% zum hochhydraulischen Kalk auf nahezu 0% ab. Die Luft- und Wasserkalke werden für den Innenputz verwendet, hydraulischer und hochhydraulischer Kalk für Außenputze.